Restkarten SteFaNa 2020

Restkarten für die SteFaNa sind an den Heimspieltagen am 25.01.2020 und am 09.02.2020 bei Tanja Adam erhältlich.

oder auch gerne telefonisch unter: 0175-8023257

Manege frei zur 14.SteFaNa

Save the Date

Am Faschingssamstag, den 22.02.20 um 19.11 Uhr ist es wieder soweit. Großer Zirkus in Marktsteft: Der TVM Marktsteft lädt zur heiß ersehnten 14. Stefter Faschingsnacht in das große Zirkuszelt der Mehrzweckhalle ein. Dann heißt es Manege frei für Artisten, Jongleure, Feuerspucker, Seiltänzerinnen, wilde Tiere, Clowns und andere Spaßvögel.

Gekonnt und mit viel Witz wird das Moderatorenteam Luisa und Alex durch den Abend führen. Auch in diesem Jahr können Sie auf alle Fälle wieder eine spektakuläre Show mit Musik, Tanz und Showeinlagen genießen. Gäste aus Winterhausen und Gaukönigshofen freuen sich ebenso auf Ihren Applaus wie „The one and only“Männerballett des TV Marksteft.

Wir freuen uns auf ausgelassene Partystimmung mit den 

Schwanbergstürmern

die uns wieder ordentlich einheizen werden. Ziehen Sie nicht nur mit Ihrem fantasievollen Kostüm alle Blicke auf sich, sondern sichern Sie sich bei unserem Gewinnspiel auch in diesem Jahr einen der begehrten Preise!

Für warme und kalte Speisen ist wie immer Bestens gesorgt und wie es sich für einen echten Zirkus gehört, können Sie sich auch in unserer Bar „Streichelzoo“ wieder mit erfrischenden Verführungen verwöhnen lassen. Jedoch Vorsicht vor den wilden Löwen!

Weihnachtsfeier Tischtennis

Weihnachtsfeier und Vereinsmeisterschaft der Tischtennisabteilung

Am Samstag, den 14.12.2019, fand in diesem Jahr die Weihnachtsfeier der Tischtennisabteilung des TV 1861 Marktsteft im Vorraum der Mehrzweckhalle statt, um die Feierlichkeiten mit einem internen Turnier kombinieren zu können. Ab 14:00 Uhr wurde der Vorraum hergerichtet und Kaffee gekocht. Da wir zu Beginn des Jahres einige neue Spielfeldumrandungen sowie 2 Tischtennisplatten beschaffen durften, konnten in der Halle 6 Platten gestellt werden.

11 aktive Spieler haben an unserem internen Turnier teilgenommen und kämpften bis 20:00 Uhr um den prestigeträchtigen Titel des Vereinsmeisters. Unterbrochen wurde der Spielbetrieb mit einer ausgedehnten Pause für Kaffee und Kuchen, so dass auch die Angehörigen und Fans verpflegt werden konnten. Da uns auch der 2. Vorstand Sebastian Schneider mit seinen beiden Kindern nachmittags besuchte, kamen wir insgesamt auf ca. 30 Personen.