Marktstefter Frauen werden Bezirkspokalsieger

Nina Dennerlein gelang eineinhalb Minuten vor dem Schlusspfiff der entscheidende Treffer zum knappen Sieg gegen Bad Neustadt.

Von – aus Marktstefter Sicht – fünf Toren Führung (10:5, 19. Minute) bis zwei Treffern Rückstand (22:24, 53.) spielte sich die Ergebnis-Bandbreite des unterfränkischen Pokalendspiels im Frauen-Handball ab. In heimischer Umgebung setzte sich schließlich die Vertretung des Ausrichters mit 27:26 (13:12) gegen den VfL SF Bad Neustadt durch. Das Duell der beiden Bezirksoberligisten, von denen in der Punkterunde im direkten Vergleich jeder sei Heimspiel gewonnen hatte, entschied Nina Dennerlein mit ihrem fünften Treffer eineinhalb Minuten vor dem Schlusspfiff. Für die weiteren Marktstefter Tore sorgten

 

Ina Hertlein (8/2), Julia Belitzer (6/4), Melissa Zerr (2), Laura Senft (2), Sarah Reinertz (2), Janina Bergman (1) und Greta Hirsch (1). Über den Pokalsieg freuen sich (hinten von links) Bezirksvorsitzender Wolfgang Rüger, Trainerin Nadine Arlt, Julia Belitzer, Janina Bergmann, Greta Hirsch, Christina Seitz, Denise Schuster, Melissa Zerr, Ines Reichard, Luisa Hirsch, (vorne von links) Laura Senft Nina Dennerlein, Ina Hertlein und Sarah Reinertz.