In Grün-Weiß unterwegs

Es werden ab sofort doppelt die PUNKTE in Grün-Weiß eingefahren!

Der TV 1861 Marktsteft investiert in die Zukunft und ist nun mit 2 Renault-Bussen unterwegs

Derby als klare Sache

Eine Halbzeit lang verlief das Duell der Lokalrivalen ausgeglichen, aber im zweiten Abschnitt drehte eine Mannschaft auf und gewann noch mit deutlichem Vorsprung.

Landesliga B-Jugend männlich

TV Marktsteft – TSV Rödelsee 28:20 (13:11)

Ein ausgeglichenes Derby lieferten sich die beiden Lokalrivalen in der ersten Halbzeit. Dem Ergebnis lag bestimmten die Marktstefter allerdings das Geschehen. Sie lagen nicht einmal in 50 Minuten zurück und mussten auch nur viermal den Ausgleich hinnehmen. „Es war ein schönes und faires Derby“, lobte Florian Hähle beide Mannschaften. Der Übungsleiter der Hausherren sah seine Spieler in der zweiten Hälfte als „entschlossener und mit besserer Körpersprache“. Außerdem hätten sie seine Vorgaben endlich umgesetzt. Zur Überlegenheit nach dem Wechsel trug auch die veränderte Abwehrformation bei. Marktsteft stellte auf 5:1 um, was den Rödelseern spürbar Probleme bereitete. Als beste Spieler nannte Hähle Rödelsees Torwart Jan Baumann und seinen Schützling Franz Wolf, der nicht nur neun Treffer erzielte, sondern auch seine Defensiv-Aufgabe bei der 5:1-Deckung sehr gut umsetzte.

Pfosten verhindert Erfolg

Beim Pausenpfiff war Marktstefts Welt noch in Ordnung. Nach 60 Minuten stand unter dem Strich aber nur ein Punkt beim Schlussicht. Thomas Hetterich nennt den Grund.

Landesliga Nord Männer HC Forchheim – TV Marktsteft 21:21 (6:10)

Beinahe hätte es für die Marktstefter beim Krimi in Forchheim doch noch ein gutes Ende gegeben. In den Schlusssekunden spielten die Gäste ihren letzten Angriff clever aus, Marius Olbrich nahm den Wurf, doch der Ball landete am Pfosten. Das war typisch für die Mannschaft von Spielertrainer Vilo Vitkovic. Bereits in der ersten Halbzeit zählte Betreuer Thomas Hetterich sechs, sieben Pfostentreffer, aber auch zwei verworfene Siebenmeter durch Stefan Bayer und Marius Olbrich.