A-Jugend weiblich: Pläne noch durchkreuzt

Lange halten die Marktstefterinnen das Spiel beim letztjährigen Rivalen im Titelkampf offen. Dann bringt sie eine ungewohnte Maßnahme aus dem Konzept.

VfL Günzburg – TV Marktsteft 34:30 (15:15). Für das letzte Spiel der Hinrunde hatten sich die Marktstefterinnen noch einmal viel vorgenommen: Beim letztjährigen bayerischen B-Jugendmeister in Günzburg wollten sie nun jene beiden Punkte mitnehmen, die sie vergangene Saison die Meisterschaft gekostet hatten. Doch ihr Plan ging nicht auf.

 

Der Anfang war noch vielversprechend. Die Gäste lagen nach vier Minuten mit 3:1 Toren vorn und nach vierzehn Minuten mit 8:6. Günzburg aber blieb immer dran, glich zum 9:9 aus und ging nach zwanzig Minuten in Führung. Da zog Marktstefts Trainerin Nadine Arlt die grüne Karte für eine Auszeit, um ihr Team noch einmal neu einzustellen. Der Effekt war sofort sichtbar: Marktsteft setzte sich wieder auf drei Tore ab (11:14). Fünfzehn Sekunden vor der Halbzeit hatte Günzburg aber erneut aufgeholt und auf 15:15 gestellt. An Maren Fahmer hatte es nicht gelegen – die Torhüterin hatte einmal mehr „sensationell“ pariert, wie es im Bericht aus Marktsteft hieß, sich bei einer Aktion aber am Finger verletzt. Wie sich noch am Abend herausstellte, ist der Finger gebrochen.

In der zweiten Hälfte ging es spannend weiter. Marktsteft legte immer ein Tor vor, Günzburg zog nach. Eine Zeit lang ging das so. Die Abwehr der Gäste funktionierte, weil jede Spielerin ihre Aufgabe erfüllte. Das spürten auch die Günzburgerinnen – und so versuchten sie mit einer siebten Feldspielerin, die Deckung zu überlisten. Marktsteft wusste sich in dieser ungewohnten Situation teilweise nicht zu helfen und geriet in Rückstand. Trotz des 22:27 (48. Minute) gab die Mannschaft nicht auf und verkürzte noch einmal auf 25:27. Die Wende gelang ihr aber nicht mehr. Schon am kommenden Wochenende wartet gegen den MTV Stadeln das erste Rückrundenspiel. Marktsteft: Cara Reuthal 12/4, Amelie Müller 7, Anna Müller-Scholden 4, Sarah Reinertz 2, Pia Weiß 2, Sophie Wendel 2, Alina Streng 1.

 

Quelle: infranken.de

 

Die Ergebnisse vom Wochenende:

Sa. 18.11.2017 14:45   ÜBL WB TV Marktsteft SpVgg Giebelstadt  23:4  
Sa. 18.11.2017 16:30   ÜBL MA TV Marktsteft HSV Thüngersheim  44:19  
    18:00   BZOL F TG Heidingsfeld TV Marktsteft  22:29  
So. 19.11.2017 11:15   ÜBOL WC SV Puschendorf II TV Marktsteft  18:18  
    14:00   ÜBOL MC TV Großlangheim TV Marktsteft  36:26  
    15:00   BY WA VfL Günzburg TV Marktsteft  34:30  
    16:00   LLM TV Helmbrechts TV Marktsteft  23:19