Der Weg für Marktsteft ist frei

Der Pflichtsieg in Ochsenfurt ist das eine, die Niederlage des Rivalen Rödelsee das andere: Für Marktstefts Männer klärt sich die Situation auf dem Weg zum Titel.

TV Ochsenfurt – TV Marktsteft 17:29 (7:14). Marktsteft ließ sich im Duell mit dem Tabellenletzten nicht verwirren und wahrte seinen Nimbus der Unbesiegbarkeit. Der Aufsteiger hatte sich für das Derby eine Taktik zurechtgelegt und bemühte sich, das Tempo aus dem gegnerischen Spiel zu nehmen, doch er rannte sich bei seinen Vorstößen über die Mitte fest, die bei Marktsteft sicher stand. Die spielerisch überlegenen Gäste hatten sich rasch einen Vorsprung erarbeitet und bauten ihn im weiteren Verlauf aus. Pflichtbewusst ließen die Marktstefter bis zum Schluss kein bisschen nach.

Damen I gewinnen wieder zu Hause!

TV Marktsteft – TG Heidingsfeld 25:22 (10:7). Die Marktstefter Frauen gewannen das dritte Heimspiel in Folge. In der Begegnung des Vorletzten gegen den Letzten entwickelte sich über lange Zeit ein Spiel auf Augenhöhe. Marktsteft hatte dabei mit Christina Seitz und Sade Kaingu zwei starke Torhüterinnen auf seiner Seite. Nach dem letztmaligen Ausgleich zum 12:12 lagen die Gastgeberinnen in der zweiten Halbzeit durchgehend in Führung, setzten sich aber nicht mit mehr als drei Toren ab. „Vorne spielten wir cleverer und gewannen verdient“, meinte Trainer Marcell Könnicke, der zuvor die Heidingsfelder Frauen betreut hatte.

Marktsteft: Lenzer 8/6, Laura Senft 7, Arlt 2, Volkamer 2, Dennerlein 1, Vanessa Senft 1, Hirsch 1. Heidingsfeld: Huprich 6, Kuhn 4, Schulz 3/2, Wulfram 3, Seitz 2, Wachter 2/2, Kreutzer 1, Zerhusen 1.

Neue Anzeigetafel!

Der TV Marktsteft und der SV Michelfeld investieren in die Stadthalle!

Eine neue Anzeigetafel zeigt ab sofort die nächsten Heimsiege der 2 Handball-Vereine der Stadt Marktsteft an!

Vielen Dank!